Arbeitswelt

Mission ARBEITSWELT

Unser Weg eines dienlichen, sinnstiftenden und gemeinwohlschaftlichen Zusammenarbeitens.

„Arbeit ist der Weg von einer guten Saat zu einer ertragreichen Ernte“

Wir wollen eine rechtliche, wirtschaftliche und vor allem lebenspraktische, sowie dienliche Basis schaffen und weiterentwickeln, in der echtes gemeinschaftliches auf das Gemeinwohl und die Natur, unter Miteinbeziehung der Anforderung unserer Gesellschaft und der Bedürfnisse einzelner Menschen und Lebewesen, sowie gemäß unseren Schöpfungsprinzipien ausgerichtetes Arbeiten, Versorgen, Wirtschaften und Haushalten möglich sind.

Dein Zehent hilft!

Dienst an der Schöpfung

Wir verzichten in unser Arbeit und unserem Leben bewusst und absichtlich auf das Anhäufen von „persönlichem Besitz“, da wir davon überzeugt sind, dass alles sich auf dieser Erde befindliche materielle, wie auch geistige Gut einzig und allein unserem Schöpfer gehört und uns dieses lediglich vorübergehend als seine Kinder und zukünftigen Erben, zur Mitarbeit an seinem Erlösungswerke anvertraut ist. Deshalb stellen wir all unser Tun und Wirken, ja unser gesamtes Leben und Sein in den Dienst Gottes, für eine bessere, friedvollere und geeintere Welt, sowie allen hier auf diesem Planeten lebenden Kreaturen.

„Nicht ein einziger betrachtete irgendetwas von dem, was ihm gehörte als sein persönliches Eigentum, vielmehr teilten sie alles miteinander was sie besaßen“

Darum ist unser gesamtes Unternehmertum, unser Wirtschaften und Haushalten auf dem Prinzip „schöpferischer Leihgabe“, in gemeinschaftlich getragenen und organisierten Unternehmungen und Gemeinschaften, gewidmet einer gemeinnützigen Stiftung, zur verantwortungsbewussten Auferbauung, Verwaltung und Erhaltung eines unserem Schöpfer und seinen Prinzipien, sowie seinem Willen und der bestmöglichen Versorgung aller, gewidmeten Vermögens aufgebaut. Wir lassen uns hierbei bewusst führen, denken in Generationen und wollen so handeln, dass all unser Tun und Wirken sich zum Wohle dieser und zukünftiger Generationen auswirkt (7-Generationen-Prinzip). 

Wir sind eine Plattform und Drehscheibe, um den Zehent in segensbringende Bahnen zu lenken. Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen können uns ihren Zehet, also 10% ihrer privaten Einkünfte oder ihrer unternehmerischen Erträge und Umsätze zu Verfügung stellen. Wir helfen damit Menschen und Familien in Not, bzw solchen, die sich in schweren Lebenslagen befinden und unterstützen benachteiligte und hilfsbedürftige Menschen unterschiedlichster Art in allen Belangen zur materiellen und geistigen Verbesserung der Lebenssituationen solcher, unserer Mitmenschen. Außerdem engagieren wir uns im Besonderen für Bildung, aber auch für den Schutz und die Erhaltung unserer Natur und Schöpfung, sowie all ihrer Lebewesen. 

Verantwortung übernehmen

Wir wollen für unseren Nächsten, für ein gelingendes Für- und Miteinander unter den Menschen, für das Gute im Menschen, für soziale Gerechtigkeit, für die Menschenrechte und Menschenwürde, die Rechte der Kinder und Ungeborenen, der Schwachen, Kranken, Unterdrückten, Benachteiligten, Notleidenden und Alleinstehenden einstehen. Wir wollen die Vielfalt des Lebens zum Nutzen und zum Segen aller bündeln und in unsere Arbeitswelt und auch darüber hinaus integrieren. Wir wollen mutig und vorbildhaft vorangehen, wollen versuchen Gegensätze umzukehren und Synergien herzustellen, wollen uns von unserem Gewissen leiten lassen und dementsprechend das „Richtige“ tun. Unsere Arbeit soll vereinend, heilend und Frieden stiftend auf Menschen und ihr Umfeld wirken. 

Wir möchten in all unserem Handeln und Tun gesunde Ökosysteme zwischen Mensch und Natur aufbauen und erhalten und in diesem Sinne eine starke Verbindung, hin zu einer sich gegenseitig begünstigenden Symbiose zwischen Ökonomie und Ökologie fördern und herstellen. Es geht uns darum funktionierende Kreisläufe für alle am Leben beteiligten Wesen zu schaffen und zu bewahren. Letztlich richten sich unsere Bestrebungen dahin gehend Natur, Gesellschaft und Schöpfung in Einklang zu bringen und dementsprechend zu handeln und zu leben. 

Wir wollen stabile und lebendige Wirtschaftsräume schaffen, in denen sinnstiftende Zusammenarbeit und ein starkes Für- und Miteinander gelebt werden, in denen das Dienen im Vordergrund steht und in denen Menschen ihre Berufung kennen und leben. Wir möchten einen Nährboden schaffen auf dem Unternehmen und Organisationen gemeinschaftlich getragen werden und auf dem ein gemeinsamer Sinn, Auftrag und Dienst der jeweiligen Organisation in unserer Welt und für die Schöpfung wächst und gedeiht. Es geht uns darum ein Netzwerk von Menschen und Organisationen zu bilden, das Vorbild ist für ganzheitliche ökonomische Verantwortung. 

Die Welt nachhaltig verändern!

Dem inneren Ruf folgen!

Neue Arbeitskultur

Wir erforschen und fördern gesunde und heile Beziehungs- und Versorgungsstrukturen in Organisationen. Es geht darum, eine gesunde und natürliche Ordnung im zwischenmenschlichen Bereich herzustellen und wachsen zu lassen, die weder auf einem System aus Strenge und Kontrolle, noch auf einem zufälligen und  willkürlichen Prinzip, sondern auf authentischen und lebendigen Beziehungen beruht, sowie ein starkes Für- und Miteinander nährt. Es geht um eine Ordnung, die allen Menschen in ihrer Ganzheit dienlich ist, in der sie sich wiederfinden, in die sie hineinwachsen können, die ihnen Halt und Sicherheit gibt, um die beste Version ihres Selbst für sich, ihre Mitmenschen, die Organisation und die gesamte Schöpfung herauszuschleifen. Es handelt sich um eine Kultur des gegenseitigen Aufbauens, Erhebens und Dienens auf den unterschiedlichsten Ebenen, in den vielfältigsten Rollen und Aufgabengebieten einer Organisation. 

Wir müssen lernen die Menschen und ihre Umgebung in all ihrer Ganzheit zu betrachten, um wenn wir fähig sind dieses Geschenk zu sehen, unsere Organisationen und Unternehmen dementsprechend zu verändern. Wir Menschen sind komplexe geistige Wesen bestehend aus Körper, Seele und Geist, mit Gefühlen, Sorgen, Kränkungen, Verletzungen, Bedürfnissen, Vorlieben, Träumen, Wünschen und Ideen. Wir kommen aus bestimmten Familien und leben in gewissen Umfeldern. Jeder von uns hat Stärken, Gaben und Talente, ist aber auch fehlbar und hat schwächen. Und wir kommen mit einer inneren Berufung in diese Welt, die wir erfüllen möchten. Wenn wir uns dafür öffnen, sehen wir, dass wir alle für großes bestimmt sind. Wir müssen lernen Menschen nicht als Maschinen,  Produktionsfaktoren oder Stellen zu betrachten, sondern als das was sie wirklich sind, Gottes Kinder im Dienst.  

Bei all der Nützlichkeit die von wirtschaftlichen Modellen und Strukturen, sowie von rechtlichen Konstrukten ausgehen und die auch dienlich und notwendig sein können, ist es gleichzeitig wesentlich und für eine gesunde Organisation unerlässlich, dass wir uns immer, auch weiterhin als lebendiger und lernender Organismus, im kleinen, wie auch im großen verstehen, der atmet und sich den Gegebenheiten und Umständen entsprechend anpasst und verändert. Der Dienst eines Unternehmens an der Gesellschaft kann sich über die Jahre, durch andere Notwendigkeiten, Bedürfnisse und gesellschaftliche Herausforderungen verändern. Genauso die Aufgaben, Ziele und Rollen der Menschen, die in der Organisation arbeiten. Es muss in Organisationen nicht nur möglich, sondern auch gelebte Praxis sein, dass alle ständig an sich arbeiten, lernen, sich verändern und entwickeln, da dieses Wachstum letztlich darüber entscheidet ob eine Organisation sinnstifftend, dienlich und erfolgreich für ihre Mitarbeiter, Kunden, Lieferanten, sowie alle Beteiligen und Betroffenen handelt oder nicht. 

Unternehmen und Organisationen sind wie lebendige Organismen, von denen alle Beteiligten Teile sind. Wie die Organe und Zellen eines Körpers. Die Kunst ist es, nicht in starren Regeln, Konstrukten und Hierarchien zu ersticken, sondern den Auftrag den eine Organisation in unserer Welt, als Dienst an der Schöpfung hat wahrzunehmen und zu erforschen und zu erspüren, um damit Verbunden, auch die jeweiligen Berufungen der Einzelnen Menschen in jener Organisation herauszufinden, um organisch, als lebendiger und komplexer Organismus gemeinsam mit anderen das zu erfüllen, was uns unsere Herzen, jedem Einzelnen für sich und uns als gesamte Organisation zu sagen hat. Unternehmen müssen lebendige Orte des Für- und Miteinanders sein, die den Bedürfnissen aller Beteiligten, unserer Gesellschaft und der Schöpfung dienen. 

Rechtlicher Rahmen

Letztlich geht es uns auch darum, für Unternehmen, Organisationen und Gemeinschaften einen rechtlichen Rahmen zu schaffen, der alle oben genannten Prinzipien und Konzepte, sowie deren lebenspraktische Umsetzung begünstigt, ermöglicht und fördert und gleichzeitig eine solide und legale Basis für solche Unternehmungen darstellt. Die Grundlage hierbei ist immer eine gemeinsame geistige Haltung und Gesinnung zwischen den Menschen. Der rechtliche Rahmen soll ein Diener für diesen Zusammenschluss und diese Zusammenarbeit, sowie die Ziele jener Menschen sein, nie jedoch ein Selbstzweck. 

Es kommt nicht darauf an, was wir hier schreiben, sondern was wir daraus machen

Werde Teil unserer Mission ARBEITSWELT

Du findest unseren Weg eines dienlichen, sinnstiftenden und gemeinwohlschaftlichen Zusammenarbeitens gut und förderungswürdig, dann geh den Weg mit uns!

deine Mission ARBEITSWELT!

Unternehmenscoaching & persönliche Beratung

Unterstütze unsere Mission ARBEITSWELT

Du findest unseren Weg eines dienlichen, sinnstiftenden und gemeinwohlschaftlichen Zusammenarbeitens gut und förderungswürdig, dann hilf uns unseren Auftrag zu erfüllen!

Herzlichen Dank für deine Unterstützung